Sie befinden sich hier:  Aktuelles  News

News

Wärmewende Made in Austria

Wertschöpfung und Beschäftigung auf dem Weg zur Wärmewende 2040

Das Anfang Juli 2021 beschlossene  Erneuerbaren Ausbau Gesetz (EAG)  regelt den Weg zu einer 100 % erneuerbaren Stromerzeugung in Österreich bis 2030. Der größte Anteil des Energiebedarfs Österreichs liegt mit mehr als 50 % jedoch im Bereich Wärme. Der nächste Schritt, um die im  Regierungsprogramm der Bundesregierung verankerte Klimaneutralität Österreichs bis 2040 zu erreichen, muss daher eine gut durchdachte Wärmewende sein.

In der neuen Broschüre „Wärmewende Made in Austria – Wertschöpfung und Beschäftigung auf dem Weg zur Wärmewende 2040“ fasst der  Dachverband die Kernergebnisse zusammen und zeigt auf, welche Potentiale eine gelungene Wärmewende hat. Es müssen nur die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden.