Sie befinden sich hier:  Aktuelles  News

Förderung Energiemanagementsysteme für KMU

Bis zu Euro 50 .000 für nachhaltiges Energiesparen

Am 25. Juni startete die Förderschiene für Energiemanagement des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Volumen: EUR 5 Millionen. Mit dem Geld soll die Implementierung von - an KMU Gegebenheiten angepassten - Managementsystemen in großen Klein- und Mittelunternehmen, die nicht nach Energieeffizienzgesetz verpflichtet sind, breit umgesetzt werden.
 
Förderwerber erhalten bei Erfüllung der Voraussetzungen einen Zuschuss. Maximal werden 50.000 € pro Betrieb ausgeschüttet. Interessenten reichen ihre Anträge über das online-Förderabwicklungstool beim aws (Austria Wirtschaftsservice) als Abwicklungsstelle ein. Gegenstand der Förderung sind die externe Beratung zur Erstellung eines Energiemanagementsystems, Investitionen im Zusammenhang mit der Erfassung und Aufbereitung der energierelevanten Daten (Energiedatenmanagement) sowie Zertifizierungs- und Schulungskosten. Auch Aufrüstungen vorhandener Energiemanagementsysteme, zB vom Standard ISO 14.001 auf die neue Norm ISO 50.001, sind förderbar.
Weitere Informationen