Sie befinden sich hier:  Aktuelles  News

Der Dachverband Energie-Klima in St. Pölten

Das war das erste WKNÖ Forum für Energieeffizienz und erneuerbare Energie

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung in Salzburg fand am 13. November 2018 der erste WKNÖ Forum für Energieeffizienz und erneuerbare Energie in St. Pölten statt.

Die gemeinsame Veranstaltung der Wirtschaftskammer Niederösterreich und des Dachverband Energie-Klima wurde von Dr. Stefan Brezovich (Abteilungsleiter Umwelt, Technik und Innovation WKNÖ), DI Peter Obricht (Leiter Umwelt- und Energiewirtschaft Land NÖ) und Dipl. iur Sabine Hesse (GF Dachverband Energie-Klima) eröffnet. Alle drei betonten die Wichtigkeit der Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien in und für Niederösterreich und Österreich.

Nachfolgend wurden in Expertenvorträgen zunächst Einblicke in die wichtigsten energiepolitischen Themen auf Bundes- und Landesebene durch Univ. Doz. Mag. Dr. Stephan Schwarzer (WKÖ UP) und DI Peter Obricht gegeben. Hierbei standen vor allem die aktuellen Entwicklungen zum derzeit in Erarbeitung befindlichen Erneuerbaren Ausbau Gesetz und dem im November vom Landtag zu beschließenden „NÖ Energiefahrplan 2030“ im Vordergrund.

In den darauffolgenden technologiespezifischen Fachvorträgen erfolgte eine Darstellung der Entwicklungen und Chancen in den Bereichen LED und Steuerungen (Ing. Rudolf Koch, Sprecher Sparte Licht / FEEI), Solarwärme (DI Roger Hackstock, Austria Solar), Wärmepumpe (Richard Freimüller, Wärmepumpe Austria), Photovoltaik (DI Vera Immitzer, PV Austria) und Windenergie (Mag. Stefan Moidl, IG Windkraft). Abgerundet wurden diese Blitzlichter zu den Einzeltechnologien durch die Vorträge von KommR. Ing. Roman Weigl MSc, FV Ingenieurbüros, zu den Möglichkeiten der Projektumsetzung der verschiedenen Technologien und dem unterstützend bestehende Beratungsangebot von WKNÖ und dem Land NÖ durch DI Dr. Raimund Mitterbauer (Ökologische Betriebsberatung).

Die Resonanz auf die Veranstaltung war sehr positiv, da eine derartig komprimierte Einsicht in die verschiedenen Technologien, noch dazu mit länderspezifischem Fokus, in Österreich einzigartig ist. Weitere Veranstaltungen in den Bundesländern sind für 2019 in Planung.

Weitere Informationen und die gesammelten Vorträge finden Sie hier.

Energieklima-St.Pölten